Benannt nach Jim Corbett, dem berühmten Naturforscher, Autoren und Fotografen, handelt es sich um Indiens ersten Nationalpark mit Tigerschutzgebiet. 1936 gegründet und 550 qkm gross, liegt er zu Füssen der Shiwalik-Gebirgskette des mächtigen Himalajas in Höhen zwischen 400 – 1.210 m, durchflossen vom Ramganga, einem Nebenfluss des heiligen Ganges. Edward James Corbett, geb. am 25.07.1875, war in den 30er Jahren ein legendärer Grosswildjäger, der sich nach und nach mehr als Autor und Fotograf betätigte. Als erfolgreicher Jäger menschenfressender Tiger oder durch seine auf wahren Abenteuern basierenden Bücher wie “Der Menschenfresser von Kumaon”, “Der menschenfressende Leopard von Rudraprayag”, “Jungle Love”, “Bachelor ofPowalgarh” und “Pipal Pani Tiger” ging er in die Geschichte Indiens ein.

 

Tierarten im Park: Wildelefant,Tiger, Leopard, Dschungelkatze, Himalaja-Bär, Civet Katze, Pinienmarder, Rotfuchs, fliegendes Himalaja-Eichhörnchen, Eber, Sambar-Hirsch, Wildschwein, Vierhorn-Antilope, Elefant sowie Affenarten. Etwa 400 Vogelarten sind vertreten wie Kormoran, Schlangenhalsvogel, Reiher, Ringelgans, Graukopfente, Nashornvogel, roter Dschungeltruthahn, Kaleej, Koklas und Chir Fasan, Hügel-, Grau- und Schwarztruthahn, Wachtel, Eule, Hornvogel, Paradiesvogel, Oriol, Reiher, Fischadler und Schwarzgeier.

Reiseanfrage

Übernachtungsmöglichkeit: Die Quality Inn Corbett Wildlife Lodge verfügt über 12 Lodges mit einfacher Ausstattung, Deckenventilator, Bad (Dusche/WC), Restaurant (multi-cuisine) und Bar. Die Corbett Ramganga Lodge (Welcome Heritage-Hotelgruppe) verfügt über 16 Zimmer und 10 Deluxe-Swiss Safari Tents mit Bad (Dusche/WC) und zweckmässiger Einrichtung. Restaurant mit indischer Küche. Swimmingpool vorhanden. Die Deluxe-Zimmer und Cottages im Claridges Corbett Hideawaysind komfortabel ausgestattet mit Aircondition, Bad (Dusche/WC) und einer offenen Veranda bzw. einem privaten kleinen Garten. Offenes Restaurant (multi-cuisine).

Zu den Safaris:Die früh morgens und nachmittags stattfinden Jeepsafari werden von einem erfahrenen Wildhüter begleitet. Die Elefantensafaris werden von einem Mahout geleitet und führen durch unwegsames Gelände mit Gestrüpp und Elefantengras. Zeitdauer: etwa 2 Stunden. Es fällt eine Eintrittsgebühr an.

Anreise: Nächste Ortschaft: Ramnagar (19 km). Nächste Flughäfen sind Lucknow (145 km) und Delhi (295 km).

Beste Reisezeit: Februar bis Mai. Der Park ist von Mitte Juni bis Mitte November geschlossen. Im Dezember bis Januar kann es sehr kalt sein, in den Sommermonaten dagegen sehr heiss.

Corbett National Park
Anreise von Delhi 250 km, 3 Tage/2 Nächte
  01.10.18 – 30.06.19*
  Preis pro Person im DZ
Jims Jungle Retreat 334
The River View Retreat 265
Im Preis inbegriffen: Übernachtung in der Lodge Ihrer Wahl, drei Parksafaris in Jeeps oder mehrplätzigen Geländefahrzeugen mit englisch sprechenden Parkrangern