Diese außergewöhnliche Reise führt Sie auf dem mächtigen Brahmaputra durch den wilden Nordosten Indiens. Der Bundesstaat Assam liegt abseits der großen Touristenströme und ist daher ein Geheimtipp für Liebhaber grandioser Naturlandschaften. In der Stadt Guwahati (früher „Licht des Ostens“) gehen Sie an Bord des Schiffes. Der Name Assam leitet sich aus dem Sanskritwort „asom“ ab, was soviel wie „unvergleichlich“ bedeutet. Die Götter haben den schmalen nordöstlichen Bundesstaat Assam mit einer grandiosen Natur beglückt: Dichte Dschungel, smaragdgrüne Wälder, durchflossen vom mächtigen Brahmaputra (Sohne des Hindugottes Brahma), mit 2.896 km der viertlängste Fluss der Welt und wichtiger Wirtschaftsfaktor. Oftmals misst seine Breite 20 – 30 km. Häufig verlässt der unbändige Strom nach dem Monsun sein bisheriges Flussbett und sucht sich neue Wege, was für die Schifffahrt stets neue Herausforderungen darstellt. Seine Quelle liegt in Tibet, wo er Tsangpo heißt. Auf spannenden Landausflügen entdecken Sie den Orang Nationalpark. Höhepunkt ist der Kaziranga Nationalpark mit einer einzigartigen Tierwelt (u.a. Einhorn-Rhinozeros, Goldener Langur, Hoolock Gibbon). Assamtee gehört weltweit zur Spitzenqualität. Die Plantagen wurden 1926 von der East India Company gepflanzt. Sie besuchen Teeplantagen und besichtigen Dörfer sowie Tempelanlagen. Viele Völker ließen sich im Verlauf der Geschichte in den Bergen und Tälern Assams nieder und hinterließen ein großartiges kulturelles Erbe.

Beste Reisezeit: Oktober – April

Die Assam Bengal Navigation Co. ist ein britisch-indisches Joint Venture. 2003 startete die Firma die erste Langstreckenschiffsfahrt auf dem Brahmaputra. Die beiden Schiffe RV Charaidew und RV Suklapha verfügen beide über 12 große und bequeme Twin- und Doppelbettkabinen auf dem Upper Deck, sie sind ausgestattet mit Klimaanlage, Dusche/WC, komfortablen Stühlen und großen Schiebefenstern mit Fliegengitter. Wo immer möglich, wurde zur Erhaltung des indischen Waldes lokal verarbeitetes Rattan verwendet. Die Textilien sind handgewebt von lokalen Stämmen. Auf dem Upper Deck befindet sich die Bar und der geräumige Salon. Der Speisenraum (indische mit milder assamesischer sowie kontinentaler Küche) ist auf dem Hauptdeck. Das geräumige Sonnendeck verfügt über Schatten- und Sonnenplätze mit Liegestühlen. Von hier aus lassen sich die einmaligen Sonnenauf- und -untergänge und der freie Blick auf den Fluss genießen. Im kleinen Spa-Bereich sind Massagebehandlungen möglich.

Tag 1: Ankunft auf dem Flughafen Guwahati mit kurzer Besichtigungstour. Fahrt hinauf in die Nilachal Hills (560 m) zum heiligen Kamakhya Tempel. Tantrische Riten und Tieropfer spielen hier immer noch eine große Rolle. Besuch der Commonwealth Kriegsgräber. Anschließend gehen Sie an Bord Ihres Flussschiffes. Leinen Los! Etwa 1 1/2 Stunden geht es stromaufwärts, Ankerung am Nordufer des Kurua.

 

Tag 2: Genießen Sie die Fahrt weiter flussaufwärts des Brahmaputra. Die Szenerie wechselt zu einer  Hügellandschaft. Das Schiff kämpft mit starken Stromschnellen, bis ein idyllischer Platz nicht weit entfernt vom Ganesh Pahar erreicht ist. Hier beginnt die malerischen Dschungel Assams.

 

Tag 3: Die hügelige Landschaft weicht einer grotesk anmutenden Wildnis. Es gilt, die vielen, sich ständig neu formierenden Sandbänke, wie Eisberge vorsichtig zu umschiffen. Besuch in einem typischen Dorf am Ufer. Ankerung zur Nachtzeit auf einer Sandinsel inmitten der gespenstig anmutenden Mondlandschaft. Bei klarer Sicht schimmern die Schneeberge des Himalajas in weiter Ferne.

 

Tag 4: Weiterfahrt in das Teeanbauzentrum Tezpur mit Besuch der Ruinen des Da Parbatia Tempels (6. Jh.). Das Eingangsportal ist aufwendig geschnitzt. Fahrradrickshaw-Fahrt durch die Stadt. Stop im Cole Park mit mittelalterlichen Steinmetzarbeiten, zusammengetragen von verschiedenen Orten aus der Region. Sie passieren den Bungalow, wo Alexander Bruce, Pioneer des Assam Tees, lebte. 1830 ließ er sich einige der Blätter aus Assam nach Kolkata kommen, die zuvor sein Bruder Robert, ein schottischer Abenteurer, bei einheimischen Stämmen als Aufkoche gesehen hatte. Die Prüfung ergab, dass es sich zwar um Tee (camelia sinensis) handelte, jedoch dieser mit dem chinesischen Tee nicht identisch ist. Das Schiff wartet am Ufer der Stadt, wo Sie an Bord gehen.

 

Tag 5. Nach den Frühstück eine 2 stündige Fahrt in den Nameri National Park am Fuße der blauen Berge von Arunachal Pradesh. Flossfahrt auf dem Jia Bhoreli Fluss.  River. Rückfahrt zum Schiff nach ewinem Dorfspaziergang.

 

Tag 6. Weiter stromaufwärts. Wir gehen vor Anker am Steemer Ghat, einem schönen Strand mit dschungelbedeckten Hügeln im Hintergrund. Nachmittags Fahrt in die westliche Gebirgskette des Kaziranga’s Nationalparks mit Jeep Safari. Kaziranga steht unter UNESCO-Weltkulturerbe und ist der weltweit beste Ort für das Einhorn-Rhinozeros. Die Population zählt etwa 1.000 Tiere. Des weiteren gibt es Tiger, Wildelefanten, Sambar, Sumpfhirsche, Wildschweine usw. Übernachtung an Bord des Bootes.

 

Tag 7. Bereits bei Morgendämmerung Fahrt in das Zentralmassiv des Kaziranga Nationalparks mit Elefantenritt. Dies ist der beste Weg, um nahe genug die Rhinozerosse und andere Tiere zu beobachten. Nach dem Frühstück in einer Lodge Spazierung durch terrassierte Teegärten zum Dorf des Stammes der Karbi. Weiterfahrt zu einem Dorf des Stammes der Mising, deren Häuser auf Pfählen errichtet sind. Nach dem Mittagessen Jeepfahrt durch den östlichen Bereich des Parks oder Rückkehr zum Steemer Ghat mit Besuch eines typischen assamesischen Dorfes mit Spaziergang, wo es schöne Schmetterlinge und einen Tempel am Flussufer zu sehen gibt.

 

Tag 8. Nach einem zeitigen Frühstück Transfer zum Flughafen Guwahati (4 Stunden)/zum Flughafen Tezpur (1 Stunde)/zum Flughafen Jorhat (2½ Stunden) oder Weiterfahrt zum Assam Despatch Cruise.

Brahmaputra Kreuzfahrten

Saison +++ USD 425 pro Person pro Nacht, USD 215 pro Person pro Nacht EZ Zuschlag
Saison ++ USD 325 pro Person pro Nacht, USD 155 pro Person pro Nacht EZ Zuschlag
Saison + USD 195 pro Person pro Nacht, USD 105 pro Person pro Nacht EZ Zuschlag
Daten Dauer Name Saison Route
7-14 Oct 2017 7 Nächte Assam Despatch 3* + Kaziranga-Dibrugarh
21-25 Nov 17 4 Nächte Assam Despatch 7 +++ Guwahati-Guwahati
25 Nov-2 Dec 17 7 Nächte Assam Despatch 2 +++ Guwahati-Kaziranga
2-9 Dec 17 7 Nächte Assam Despatch 3 +++ Kaziranga-Dibrugarh
19-23 Dec 17 4 Nächte Assam Despatch 7 ++ Guwahati-Guwahati
*23-30 Dec 17 7 Nächte Assam Despatch 2 ++ Guwahati-Kaziranga
*30 Dec-6 Jan 18 7 Nächte Assam Despatch 3 ++ Kaziranga-Dibrugarh
16-20 Jan 18 4 Nächte Assam Despatch 7 +++ Guwahati-Guwahati
13-17 Feb 18 4 Nächte Assam Despatch 7 +++ Guwahati-Guwahati
24 Feb-3 Mar 18 7 Nächte Assam Despatch 3 +++ Kaziranga-Dibrugarh
13-17 Mar 18 4 Nächte Assam Despatch 7 +++ Guwahati-Guwahati
17-24 Mar 18 7 Nächte Assam Despatch 2 +++ Guwahati-Kaziranga
10-14 Apr 18 4 Nächte Assam Despatch 7 ++ Guwahati-Guwahati
*14-21 Apr 18 7 Nächte Assam Despatch 2 ++ Guwahati-Kaziranga
*21-28 Apr 18 7 Nächte Assam Despatch 3 ++ Kaziranga-Dibrugarh
28 Apr-8 May 18 10 Nächte Assam Despatch 4* + Dibrugarh-Guwahati