Rajasthan Rundreise: Simply the Best

/Rajasthan Rundreise: Simply the Best

Rajasthan Rundreise: Simply the Best

Rajasthan mit dem wohl farbenprächtigsten Gesicht Indiens ist ein Land voller geschichtlicher Ereignisse. Legenden und Romanzen umranken das tapfere Heldentum der stolzen Rajputen. Die adelige Kriegerkaste besaß stattliche Reichtümer in Form von Schlössern und Palästen der unterschiedlichsten Größe. Noch immer heute ist Rajasthan synonym für sagenhafte Paläste und mächtigen, über den Städten thronenden Fortanlagen der Maharaja, Rajas und Landesfürsten. Die Sanddünen der Wüste Thar beherrschen weite Teile Rajasthans. Von der indischen Hauptstadt Delhi führt diese Exklusivreise nach Agra zum weltberühmten Taj Mahal, weiter nach Jaipur, der rosafarbenen Hauptstadt Rajasthans und in die von der Wüste umgebene Stadt Jodhpur. In Udaipur, Stadt der Seen, Tempel und Paläste zeigt Rajasthan seine malerischste Seite. Sie übernachten in exklusiv ausgewählten Hotels der Kategorie Fünf-Sterne-Deluxe und Deluxe Heritage.

Reiseanfrage

Reiseablauf (ab Delhi/bis Udaipur 09 Übernachtungen):

Tag 1: Anreise nach Delhi

Tag 2: Delhi

Tag 3: Delhi – Agra

Tag 4: Agra – Jaipur

Tag 5: Jaipur

Tag 6:Jaipur –Jodhpur

Tag 07: Jodhpur

Tag 08: Jodhpur – Udaipur

Tag 09 : Udaipur

Tag 10:  Rückflug

Tag 1: Anreise nach Delhi. Ankunft um Mitternacht. Transfer zum The Imperial***** Deluxe in zentraler Lage am Connaught Place. Wenn doch Wände sprechen könnten …. !  Das traditionsreiche 5-Sterne-Stadthotel mit Flair kolonialer Vergangenheit gilt als eines der besten Asiens. 1933 erbaut zur Zeit des britischen Königreichs nach dem Entwurf eines Mitarbeiters von Sir Edwin Lutyen’s, dem berühmten Architekten des Regierungsviertels, war es Schauplatz vieler pompöser Feierlichkeiten der britischen Kolonialherrn, des indischen Hochadels und hoher Gesellschaftsschichten. Bereits der Eingang von der geschäftigen Janpath wird von einer Allee mit 24 hochgewachsenen Königspalmen gekrönt. Viktorianischer und art-deco Stil, Gemälde und Bilder aus der alten Zeit breiten sich dem Gast museumsartig aus.

Tag 2: DelhiDie quirlige Hauptstadt ist voller Kontraste: Moderne Geschäftsstraßen, grüne Alleen und Parks, mittelalterliche Grabmäler und wehrhafte Fortanlagen. Besichtigungen in Alt Delhi mit Rotem Fort, Freitagsmoschee (Jama Masjid) und Raj Ghat (Mahatma Gandhi-Gedenkstätte). In Neu Delhi zu Humayun’s Grabmal, einem Vorläufer des Taj Mahal sowie zum Regierungsviertelmit India Gate. Übernachtung im The Imperial*****Deluxe.

Tag 3: Delhi – Agra (202 km): Fahrt im privaten PKW nach Agra. Besichtigungen mit dem weltberühmten Taj Mahal, dem riesigen Agra Fort und Itimad-ud-Daulah, ein Meisterwerk der indischen Mogulkunst.

Übernachtung im  Oberoi Amarvilas. Das Luxusresort der berühmten Oberoi-Hotelgruppe liegt nur 600 m entfernt vom weltberühmten Taj Mahal, Moghulherrscher Shah Jahans Traum aus weißem Marmor. Der Hotelbau verkörpert klassische Moghularchitektur, umgeben von einem hübschen, quadratisch angelegten Moghulgarten mit Terrassen, Brunnen und Pavillons mit direktem Blick zum Taj Mahal.

Tag 4: Agra – Jaipur (240 km): Fahrt nach Jaipur über Fatehpur Sikri, 1570-86 erbaut als Metropole für Moghulherrscher Akbar mit der Grabstätte des Sufis Chishti. Jaipur ist Hauptstadt Rajasthans und bekannt als „Rosa Stadt“ Indiens. Zum Hawa Mahal (Palast der Winde), Jantar Mantar (Observatorium) und  Stadtpalast.

Übernachtung im The Rambagh Palace (Deluxe Heritage Hotel) in einem Palace Room. Die ehemalige Palastresidenz des Maharajas von Jaipur gilt als Traumhotel der ganz besonderen Klasse. Allein die geschichtsträchtigen Gemäuer sind ein architektonisches Meisterwerk. Erlesene Moghul- und Rajputen-Architektur begrüßt Sie in der stilvollen Lobby, es folgen prunkvolle Gemächer und Salons, geheimnisvoll verschachtelte Innenhöfe, leise sprudelnde Brunnen und luftige Veranden. Der anspruchsvolle Reisende genießt gediegene Gastlichkeit, die den einst königlichen Lebensstil wieder erblühen lässt. Die geschichtlichen Wurzeln des Palastes beginnen 1835 mit einem Pavillon für die Hofdame der Maharani Chandrawati, aus dem 1887 ein Jagdschloss wurde. 1925 ließ Maharaja Sawai Man Singh II. den Palast zur Residenz mit heutiger Größe ausbauen. 1957 wurde diese in das allererste indische Palasthotel umgewandelt, welches 1972 von der renommierten Taj-Hotelgruppe übernommen wurde.

Tag 5: Jaipur: Hinauf zum Fort Amber, der alten Hauptstadt (13.-17. Jh) mit Fortpalast. Nachmittags frei. Übernachtung im The Rambagh Palace (Deluxe Heritage Hotel) – Palace Room.

Tag 6: Jaipur – Jodhpur: Fahrt nach Jodhpur, frühere Hauptstadt des einst gefürchteten Kriegerstaates Marwar.

Übernachtung im  The Umaid Bhawan Palace (Deluxe Heritage Hotel) in einem Palace Room. Die heute luxuriösen Annehmlichkeiten konkurrieren nur leicht zum geschichtlichen Hintergrund: Als Rajasthan 1929 von einer Hungersnot heimgesucht wurde, beschloss Maharaja Umaid Singh auf Rat des Hofastrologen auf dem Chittar Berg einen Palast zu errichten, dessen Bau er mit Geldern aus seinem Privatvermögen finanzierte. 30 Mill. Rupien wurden zu diesem Zweck bereitgestellt. Es sollte an nichts gespart werden. Die Erde musste kilometerweit herangeschleppt und eine Riesenmenge an Gestein beseitigt werden. Der Umaid Bhawan Palace ist eines der besten Beispiele des Deco Stiles. Mit seinen 347 Räumen handelt es sich um den größten privaten Wohnsitz der Welt. 3000 Arbeiter waren 16 Jahre lang mit dem Bau des Palastes beschäftigt. Einmalig ist das komplizierte System des Ineinandergreifens von Steinblöcken ohne Verwendung von Mörtel. Das 195 m lange und 103 m breite Bauwerk wird von einer 56m hohen Kuppel beherrscht, die im Palast für natürliches Licht sorgt.

Tag 7: Jodhpur: Hinauf zum gewaltigen, 125m hoch über der Stadt thronenden  Mehrangarh-Fort und zu Jaswant Thada, den Marmorsarkophagen der Jodhpur-Maharajas. Anschließend Basarbesuch. Übernachtung im  The Umaid Bhawan Palace (Deluxe Heritage Hotel) – Palace Room.

Tag 8: Jodhpur – Udaipur (305 km): Fahrt nach Udaipur, Unterwegs liegen die traumhaft schönen Jain-Tempel von Ranakpur. Das malerische Udaipur gilt als Stadt der Seen, Tempel und Paläste, umgeben von den Hügeln der Aravalli-Gebirgskette. Bootsfahrt auf dem Pichola-See. Vom Wasser aus herrlichen Ausblick auf die Palastanlage sowie zu den Inseln Jagmandir und Jagnivas.

Übernachtung im Taj Lake Palace (Deluxe Heritage Hotel) – Luxury Room. Das weltberühmte Inselhotel Jagnivas erbaute Maharana Jagat Singh II. 1746 als Vergnügungspalast. Inmitten des Pichola Sees diente es der königlichen Familie als Kühlung spendender Erholungsort in heißen Sommertagen. Seit 1963 ist es ein Luxushotel der renommierten Taj-Gruppe. Anfang der 90er Jahre wurden im Hotel Szenen des James Bond Filmes „Octopussy“ gedreht. Das Hotel wird gern von VIPs aus aller Welt besucht.

Tag 9: Udaipur: Besuch im Stadtpalastmuseum, in dem sich Kunst und Finanzkraft der Mewar-Herrscher förmlich übertrafen, im Sahelion-ki-Bari (“Frauengarten”) und im Lok Kala Mandal (Museum mit Marionetten, Puppen und Kleidungsstücken). Übernachtung im Taj Lake Palace (Deluxe Heritage Hotel) – luxury Room.

Tag 10: Udaipur: Transfer zum Flughafen. Programmende. Flugmöglichkeit nach Delhi/Mumbai/Goa.

“Simply the Best“  
10 Tage ab Delhi/bis UdaipurBuchungscode: IG 11A
Kategorie Royal
Preis pro Person in Euro DZ
16.04.18 – 30.09.18 2.261
01.10.18 – 14.12.18 3.599
15.12.18 – 05.01.19 Preise auf Anfrage, da absolute Hochsaison
06.01.19 – 15.04.19 3.599
16.04.19 – 30.09.19 2.487

Mindestteilnehmer: 02, Programmänderungen auf Anfrage

Eingeschlossene Leistungen:

9 Übernachtungen inkl. Frühstück in den genannten Hotels o.ä., Transfers, Rundreise im privaten PKW Toyota Innova mit Aircondition, deutsch/englisch sprechende lokale Fremdenführer, Besichtigungen, Ausflüge sowie Eintrittsgelder gemäß Programm, Sicherungsschein des Veranstalters

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Flüge nach Indien und zurück, Flughafensteuern, Lande- und Sicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuern, Visum für Indien, Reiserücktritts-/Krankenversicherungen usw., Mittag- und Abendessen, Getränke, Kamera-/Videogebühren,  Trinkgelder, persönliche Ausgaben, evtl. obligatorische Weihnachts- und Silvester-Dinners

Reisedokumente: Visum sowie Reisepass mit Gültigkeitsdauer von mindestens 6 Monaten über den Rückreisetermin hinaus.

Wir raten zum Abschluss einer Reiserücktrittskosten- sowie Krankenversicherung.

2018-12-19T08:53:30+00:00